Bistums-Wallfahrt: Auf den Spuren der Lübecker Märtyrer vom 26.-29.06.24

Liebe Mitglieder der Pfarrei Seliger Johannes-Prassek,

folgen Sie gerne dem Aufruf unseres Erzbischofs Stefan zur diesjährigen Bistums-Wallfahrt:

In Lübeck verehren wir die vier M ä r t y r e r, die 1943 ihr Leben für den Glauben gegeben haben: drei katholische und ein evangelischer Geistlicher.
Es sind die jüngsten Märtyrer unseres noch jungen Erzbistums. Das soll für uns im Erzbistum Hamburg zum Anstoß werden, diesen Gnadenort in Lübeck bewusst als Pilger aufzusuchen.
Sei es zu Fuß, mit dem Fahrrad oder über eine kurze Wegstrecke zur Kirche der Märtyrer, der Propsteikirche Herz Jesu auf der Parade.
Wenn man pilgernd unterwegs ist, dann ist das ein ganz eigener Ausdruck des Glaubens. Es ist nicht nur ein Sinnbild für das „pilgernde Gottesvolk“ und somit auch Zeugnis für die Mitmenschen. Das Pilgern ist eine Form des ganzheitlichen Betens: Kopf, Herz und Körper sind eingebunden. Im Gehen ist es leichter, über Dinge nachzusinnen. Ein Gedanke, ein Bibelwort, das ich im Stillen bewege, während die Füße vorangehen. Pilgern ist auch eine Gemeinschaftsaktion. Es ist schön, miteinander ins Gespräch zu kommen, Leben und Glauben zu teilen, wie die Jünger der Emmaus-Erzählung.
Liebe Geschwister im Glauben, ich hoffe, dass das Pilgern uns einen neuen Schwung gibt und wir so bereichernde Glaubenserfahrungen mit Gott und miteinander machen können.

Dr. Stefan Heße, Erzbischof

Ausführliche Hinweise zu den verschiedenen Pilgerwegen, zum Programm in Lübeck und zur Anmeldung finden Sie auf dem Veranstaltungsflyer hier!

Die Pilgertour Nr. 6 ist für junge und jung-gebliebene Personen. Ein E-Bike wird empfohlen. Ansprechpartner für diese Tour in der Pfarrei sind Pater Zephyrin und Jean-Bertrand Tabandite. Fragen immer gerne ( p.zephyrin@johannes-prassek.de und j.tabandite@johannes-prassek.de ). Vielen Dank und Gottes reichen Segen Ihnen und Euch allen, Jean-Bertrand Tabandite